Lugsteiner und Stecher wieder erfolgreich

Auch heuer standen mit Rosmarie Lugsteiner und Bernhard Stecher bei der Vereinsmeisterschaft des USV Ötz wieder dieselben Sieger auf dem Siegespodest. Während es allerdings bei den Damen mehrere nahezu zeitgleiche Läufe gab, und daher die Konstanz der Vereinsmeisterin des Vorjahres den Ausschlag geben musste, die als einzige zwei gleichmäßige Läufe ins Ziel brachte, war die Wertung bei den Herren eine mehr als klare Sache. Legte doch diesmal Langzeitmatador Bernhard Stecher in jedem der zwei Wertungsdurchgänge mindestens zwei Sekunden zwischen ihm und dem jeweils zweitschnellsten Verfolger. Auch die zahlreich stark angetretene Delegation aus der Nachbargemeinde Umhausen konnte damit nicht am Nimbus des auf seiner Heimbahn seit 17 Jahren Ungeschlagenen kratzen. Konstanz auch im Teambewerb: Die Mannschaftswertung sicherte sich zum dritten Mal in Folge der Piburger Brunnenverein, der den Wanderpokal damit endgültig sein Eigen nennen darf. Die Bahn befand sich aufgrund des Einsatzes der Organisatoren um Florian und Bruno Santer in einem hervorragenden Zustand.
Die Klassensieger: Nora Plattner, Pius Lugsteiner (Zwergelen); Leona Klotz, Sandro Purner (Schüler); Carmen Maurer, Raffael Haid (Junioren); Nadja Stecher, Ronny Purner (Allgemeine); Rosmarie Lugsteiner, Klaus Maurer (Altersklasse I), Bernhard Stecher (Altersklasse II); Klaus Maurer/Kathrin Kratzer (Doppel); Matthias Haid, Erich Plörer, Christian Haueis (Hornschlitten); Rosmarie Lugsteiner, Josef Plattner, Tim Lugsteiner, Bruno Santer (Mannschaft).